Das Kreuzglöckchen – Directors Cut

Das Kreuzglöckchen von der Bloggerwanderung mit Corinna, Nico, Jens und Axel (lang ist’s her!) wollte ich schon immer mal neu aufgelegt haben. Mir war es zu lang und die Erklärung wie das Kreuzglöckchen denn überhaupt an seine Stelle kam, wollte ich gesprochen haben. Hier ist es nun:

 

Komm mal her!

Ein Kurzfilm mit Wander- und Kletterhund Sam und Martina:

[youtube=http://youtu.be/C2seZ_RVOPs]

Gedreht in Kellenhusen an der Ostsee, wo wir einen sonnigen und glücklichen Tag hatten.

Wer wissen möchte welche Hard- & Software ich eingesetzt habe? Bitte schön:

Das war echt spaßig!

Petzl Roc Trip

Jaja, ich bin lahm, der Petzl Roc Trip Argentina ist ja schon seit einigen Wochen online zu sehen. Das macht aber ganz und gar nichts, denn den kann man sich immer wieder anschauen – ich zumindest.

Und warum?

Ganz einfach. Mir scheint dort alles zustimmen, tolle Bilder, verrückte Typen, Spaß, eine Geschichte und ein wunderschönes Einbetten der Instrumente der Musik in den Film.

Ach, was soll ich noch alles darüber schrieben? Schaut ihn Euch doch einfach noch einmal an:

[youtube=http://youtu.be/QllWNEGBKic]

BTW, der aus dem Vorjahr aus China ist auch nicht zu verachten!

[youtube=http://youtu.be/EcU255XBlcI]

Verhalten am Fels: Ein Hund und sein Herrchen

Das richtige Verhalten am Fels mit Hund lernt Ihr sehr eindrucksvoll in diesem kleinen Video vom Team BMC (British Mountaineering Council). 🙂

[vimeo https://vimeo.com/66323547 w=500&h=281]

Darauf aufmerksam geworden bin ich durch Hendrik Morkel von Hiking in Finland via Twitter.

Herzlichen Dank an den BMC, der mir auf Anfrage freundlicherweise die Erlaubnis erteilt hat, das Video in meinem Blog einzubetten.

Die Kurzfassung:

  • Nehmt Euren Hund an die Leine,
  • denn dadurch kann er durch Herumlaufen niemanden gefährden
  • und er stört dort lebende und ggf. brütende Tiere nicht.

Dazu gehört sicherlich auch das Entfernen von Tretminen, die die Hunde hier und da platzieren. Auch das sollte selbstverständlich sein.

Who says I can't?

Erinnert Ihr Euch an die Gimp Monkeys (We are climbers first, disabled second!) vom Banff Mountain Film Festival, über das ich hier schrieb?

Mit „Who says I can’t?“ hat Jothy Rosenberg ein tolles YouTube Projekt ins Leben gerufen! Er präsentiert in jeder Folge Menschen, die trotz ihrer Behinderung (wieder) Athleten wurden.

In dieser Folge wird der Kletterer Hugh Kerr vorgestellt, der nach einem traumatischen Verlust seiner beider Unterschenkel mit Protesen klettert.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=g-26_y30Tww?rel=0]

Über diese Folge bin ich auf Twitter durch das Team_BMC (Britisch Mountaineering Club) aufmerksam geworden. Ich finde die ganze Geschichte herausragend, sie erzählt vom Entdecken der Leidenschaft Klettern über das einschneidende Erlebnis des Verlusts beider Füße und wie Hugh Kerr wieder zum Klettern kam.