Die (nicht mehr ganz so) rare Spezie des Boulderers

Die (nicht mehr ganz so) rare Spezi des menschlichen Boulderers wird von Louder Than Eleven in diesem herrlichen 12 Minuten dauernden Film dokumentarisch vorgestellt. Dabei haben sie nicht nur wieder sehr eindrucksvolle Bilder eingefangen, sondern nähern sich der Spezie mit einer großen Portion Humor. Herrlich anzusehen.

Empfehlung!

[vimeo https://vimeo.com/66479330 w=500&h=281]

Der Film ist unter einer Creative Common Lizenz (CC BY-NC-ND) auf Vimeo veröffentlicht und wird übrigens auch als Download angeboten.

Rissklettern aka Crack climbing

Tom Randall und Pete Whittaker zeigen in der sechsteiligen Serie der Wild Country Crack School, wie Rissen technisch sauber zu klettern sind. Sie gehen auf die verschiednen Möglichkeiten ein, wie die Hände und auch die Füße zu nutzen sind. Ferner zeigt Episode 5 die Absicherung mittels Keilen und Friends. Zum Schluss wird in Episode 6 gezeigt wie man die Hände mit Tape schützt.

Habe ich das bereits ausprobiert? Nein, habe ich noch nicht. Aber die Serie ist sehenswert.

Auch, weil die Musik an den berühmten britischen Agenten erinnert. Und das muss gut sein! 🙂

Episode 1: Finger Cracks

[vimeo https://vimeo.com/40346006 w=500&h=281]

Episode 2: Hand Cracks

[vimeo https://vimeo.com/40353764 w=500&h=281]

Episode 3: Fist Cracks

[vimeo https://vimeo.com/40367819 w=500&h=281]

Episode 4: Offwidth Cracks

[vimeo https://vimeo.com/40358544 w=500&h=281]

Episode 5: Gear and Gear Placement

[vimeo https://vimeo.com/40654007 w=500&h=281]

Episode 6: Taping

[vimeo https://vimeo.com/40733001 w=500&h=281]

Auf die Serie aufmerksam geworden bin ich durch Hendrik Morkel, der auf HikinginFinland.com seine eigene umfangreiche Internetseite inklusive Blog zu seinen ultraleichten Outdoor Abenteuern betreibt.

Und natürlich auch ein Danke schön an Wild Country, die diese Serie auf Vimeo veröffentlicht hat.

Verhalten am Fels: Ein Hund und sein Herrchen

Das richtige Verhalten am Fels mit Hund lernt Ihr sehr eindrucksvoll in diesem kleinen Video vom Team BMC (British Mountaineering Council). 🙂

[vimeo https://vimeo.com/66323547 w=500&h=281]

Darauf aufmerksam geworden bin ich durch Hendrik Morkel von Hiking in Finland via Twitter.

Herzlichen Dank an den BMC, der mir auf Anfrage freundlicherweise die Erlaubnis erteilt hat, das Video in meinem Blog einzubetten.

Die Kurzfassung:

  • Nehmt Euren Hund an die Leine,
  • denn dadurch kann er durch Herumlaufen niemanden gefährden
  • und er stört dort lebende und ggf. brütende Tiere nicht.

Dazu gehört sicherlich auch das Entfernen von Tretminen, die die Hunde hier und da platzieren. Auch das sollte selbstverständlich sein.